helft Justin Initiativen TagebuchFilmbeiträgePresseSpenden Sponsoren Galerie Gästebuch Kontakt Impressum

 

 

     

 

Immer wenn wir von Dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten Dich umfangen,

so als wärst Du nie gegangen.

 

Unser geliebter Sonnenschein
hat seinen tapferen Kampf
gegen die Krankheit verloren.

 

 

 

Isabella hat einen neuen Tagebucheintrag verfasst!

Er ist vom 20.04.2011 und ihr gelangt über u.s. Icon zum Eintrag.

 

Wir wären eigentlich drei

Wir wären eigentlich drei
und sind doch nur zwei
denn es fehlt einer
und dennoch fehlt keiner
denn einer ist immer dabei.

Wir wären eigentlich drei
drei Freunde, die durchs Leben gingen
drei, die gemeinsam Lieder singen
drei Kameraden, die zusammen lachten
drei waren´s, die oft Späße machten
aber wir sind nur zwei
denn es fehlt einer
und dennoch fehlt keiner
denn einer ist immer dabei.

Dabei, wo zwei gehen und singen
dabei, wo zwei lachen und Späße machen.
In Wirklichkeit kann uns niemand trennen:
auch wenn es so aussieht, als wär´n wir nur zwei...

denn einer ist immer dabei.


 

Kurzer Krankheitsverlauf:

 

Anfang August 2006:
Diagnose Leukämie
a
Bis Ende Dezember 2006:
Chemobehandlung
a
Ende Dezember 2006:
Bekanntgabe, dass Justin unbedingt einen passenden Stammzellenspender
a
benötigt, um die Krankheit zu besiegen
a
11. Februar 2007:
Große Typisierungsaktion in Stuttgart Stammheim
a
Bis Ende März 2007:
Chemobehandlung
a
29. März 2007:
Transplantation der Stammzellen
a
Bis Anfang Juli 2007:
Warten und hoffen auf eine positive Reaktion seines Körpers
a
10. Juli 2007:
Befund über Rückfall
a
Juli bis Dezember 2007:
Höhen und Tiefen bei dem Versuch, Justin auf eine 2. Transplantation in
Tübingen vorzubereiten
   
06. Januar 2008: Unser kleiner, starker Mann hat den Kampf gegen die Krankheit verloren

 

 

 
© D.Wojtaschek